Kamera Bauformen

Kameras für eine Videoüberwachung sind in verschiedenen Bauformen erhältlich. Wir wollen Ihnen die wichtigsten davon vorstellen:

 

Bulletkameras
Hier handelt es sich um All-in-One-Geräte. Alle Komponenten - Kamera+Objektiv+Gehäuse - sind hier bereits fix kombiniert und montagefertig. Durch die verschiedenen Anforderungen und Einsatzgebiete gibt es hier eine sehr große Auswahl an Geräten: für außen, für innen, mit LEDs, mit verschiedenen Objektiven ...

Boxkameras
Eine Boxkamera besteht aus einer Grundkamera, die je nach Anforderung mit verschiedenen Objektiven und Gehäusen eingesetzt wird. Boxkameras bieten größtmögliche Flexibilität, da Gehäuse, Halterung, Objektiv, Heizung und dergleichen perfekt angepasst werden können. 

Domekameras
Auch Dome-Kameras sind All-in-One-Geräte und daher in einer großen Auswahl erhältlich. Der Vorteil von Domekameras liegt in der Möglichkeit einer sehr kleinen Bauform. 

PTZ - Speed Domes
PTZ steht für Pan, Tilt, Zoom = schwenken, neigen, zoomen.
Eine Speede-Dome-Kamera ist fernsteuerbar und ermöglichen eine 360°-Überwachung. Diese Kameras eignen sich hervorragend für eine Live-Überwachung, da die Kamera von der Ferne gesteuert werden kann.

versteckte Kameras 
Auch für den versteckten Einbau stehen verschiedene Modelle mit Nadelöhrobjektiv zur Verfügung.